Arbeit digital: Die Jobs von morgen

Dr. Holger Schmidt schreibt seit fast zwei Jahrzehnten als Journalist über die Digitalisierung der Wirtschaft. Zunächst 14 Jahre für die Frankfurter Allgemeine Zeitung, danach als Chefkorrespondent für das Magazin Focus. Sein Blog „Netzökonom“ gehört seit 2007 zu den meistgelesenen Publikationen der digitalen Wirtschaft in Deutschland. Sein Buch „Deutschland 4.0 – Wie die digitale Transformation gelingt“ (zusammen mit Prof. Tobias Kollmann) ist Amazon-Bestseller. Er hat Volkswirtschaft studiert und über die Ökonomie des Klimawandels promoviert. Als Dozent an der TU Darmstadt (FB Wirtschaftsinformatik) unterrichtet er das Fach „Digitale Transformation“.

Abstract:

Die Digitalisierung wird den Arbeitsmarkt durchschütteln. Maschinen und künstliche Intelligenz erledigen immer mehr Routinejobs, schaffen aber auch Freiraum für Kreatives. In dem Vortrag wird gezeigt, welche Tätigkeiten künftig wegfallen und sich Arbeitnehmer am besten auf die Jobs von morgen vorbereiten.