IG Metall Thomas MichlerThomas Michler,
Dipl.-Ingenieur, fachkundig geprüfter Datenschutzbeauftragter
Berater bei der TBS gGmbH Rheinland-Pfalz zum Thema Datenschutz und zur Mitbestimmung bzw. Beteiligung von Betriebs- und Personalräten rund um Informations- und Kommunikationstechnologien.
Mitglied bei ver.di.

 

 

Inhaltsangabe zum Vortrag auf der Messe IT2KO am 29.4.2016

Arbeitnehmerdatenschutz und
Mitbestimmung in internationalen Konzernen

Auch wenn rheinland-pfälzische Unternehmen eher klein- und mittelständisch strukturiert sind, so sind sie doch oft Teil größerer internationaler Konzerne. Konzernzentralen, die ihren Sitz häufig im Ausland haben, verlangen von ihren Tochterunternehmen die Übertragung von Arbeitnehmerdaten, um beispielsweise Produktionsstandorte weltweit vergleichen zu können. Zudem sehen sich hiesige konzernabhängige Unternehmen gezwungen, Arbeitnehmerdaten im Rahmen vor „shared services“ anderen Konzernunternehmen zur Verfügung zu stellen, damit dort beispielsweise die Personalverwaltung oder IT-Dienstleisungen weltweit zentral erbracht werden können. Letztlich ist das hier ansässige Unternehmen bzw. dessen Betriebsrat damit konfrontiert, dass Arbeitnehmerdaten nicht nur außerhalb der „eigenen vier Wände“ sondern eventuell sogar im Ausland verarbeitet werden sollen. Im Vortrag soll gezeigt werden, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um eine Datenübertragung insbesondere ins Ausland datenschutzrechtlich korrekt durchzuführen und inwiefern hierbei Mitbestimmungsaspekte des Betriebsrats eine Rolle spielen. Der Referent ist Mitarbeiter der TBS gGmbH Rheinland-Pfalz, die seit mehr als 25 Jahren Betriebs- und Personalräte in Mitbestimmungsangelegenheiten berät.

Hier geht es zurück zur Referentenübersicht…


logo_it2ko_kl

 

Mainz, den 31.3.2016

 

Thomas Michler