UnbenanntUwe Marschel stellt das Map+Magazine-Konzept vor, das touristische Themen auf Basis einer neu entwickelten Online-Plattform sichtbar macht. Am Beispiel der aktuellen Anwendung für die Region Ruhrgebiet präsentiert Marschel, wie eine zeitgemäße Zielgruppenansprache mittels eines modernen, erlebnisorientierten Online-Angebots funktionieren kann. Auch die Einbettung der Online-Aktivitäten in ein ganzheitliches Tourismusmarketing sowie Aspekte der Nachhaltigkeit und der redaktionellen Aufbereitung von Inhalten werden thematisiert.

Uwe Marschel, Inhaber Maas.Marschel GbR, Düsseldorf und Exalis GmbH, Berlin
„Map+Magazine – Neue Online-Plattform für Regionaltourismus“
Zur Person:
Nach dem Studium: Fotograf, Journalist, Verleger und Herausgeber von Reiseführern, Büchern und Magazinen. Im nächsten Schritt: Berater für Marketing und (Unternehmens-)Kommunikation. In regelmäßigen Abständen: Entwicklung touristischer Projekte, z.B. „Emscher Expedition“ (Erlebnistouren im Ruhrgebiet) oder – aktuell –
Online-Erlebnisportal „MapMagazine.Ruhr“ (siehe Thema).
1997 – 2005:
• Gründung Maas.Marschel – Projektagentur für das Neue, Düsseldorf
• Freier Berater für Marketing und Kommunikation, u.a. bei der größten PR-Agentur Europas in Düsseldorf
1985 – 1996:
• Herausgeber und Chefredakteur eines Nordeuropa-Reisemagazins (2016 im 22. Jahr auf dem Markt)
• Herausgeber des Reise- und Kulturmagazins Scandica
• Gründung eines Reiseführerverlages: Veröffentlichung von ca. 30 Reiseführern über Skandinavien
• Gesellschafter und Geschäftsführer einer Nordeuropa-Unternehmensgruppe mit Sitz in Essen sowie
Niederlassungen in Hamburg und Oslo. In dieser Zeit: Beratung diverser touristischer Destinationen im Inund
Ausland – u.a. Land Norwegen bzw. Norwegische Fremdenverkehrsämter in Hamburg, Amsterdam und
Paris.
• Arbeit als freier Fotograf und Journalist, u.a. für GEO Magazin, Hamburg